Yoga

Der achtgliedrige Weg des Yoga   

Die Wurzeln des Yoga entwickelten sich in Indien. Der achtgliedrige Weg aus dem Yogasutra  von Patanjali, lehrt die acht Stufen des Yoga. Dieser Weg stellt eine Art Leitfaden zur Überwindung der Hindernisse dar, die den Geist immer wieder aus der Ruhe bringen und damit letztlich zu Leid führen können. Jedes dieser acht Glieder besteht aus praktischer und auch heute noch sehr lebensnaher Verhaltensweisen, Aktionen und Geschehnissen. Meine Lektionen beinhalten Körperübungen, verschiedene Atemübungen, Pranayama, Meditation, Yin Yoga, Yoga Nidra und Elemente aus der Bewegungs- und Tanztherapie.

 Der achtgliedrige Weg:                                                                                                                     

 Yama – der Umgang mit der Umwelt                                                                                                                                  

Niyama – der Umgang mit sich selbst                                      

Asana – der Umgang mit dem Körper                                      

Pranayama – der Umgang mit dem Atem                                 

Pratyahara – der Umgang mit den Sinnen                                

Dharana – Konzentration                                                    

Dhyana – Meditation                                                         

Samadhi – Versenkung, Befreiung – ein Seinszustand, der über Worte hinausgeht